Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: https://webish.ch.

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, ausserdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist Ihr Profilbild öffentlich im Kontext Ihres Kommentars sichtbar.

Medien

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind und Fotos auf diese Website laden, sollten Sie vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, downloaden und deren Standort-Informationen extrahieren.

Cookies

Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website schreiben, kann das eine Einwilligung sein, Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit Sie nicht, wenn Sie einen weiteren Kommentar schreiben, all diese Daten erneut eingeben müssen. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls Sie ein Konto haben und Sie sich auf dieser Website anmelden, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn Sie Ihren Browser schliessen.

Wenn Sie sich anmelden, werden wir einige Cookies einrichten, um Ihre Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls Sie bei der Anmeldung «Angemeldet bleiben» auswählen, wird Ihre Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus Ihrem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein zusätzlicher Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den Sie gerade bearbeitet haben. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Mit wem wir Ihre Daten teilen

Wenn Sie eine Zurücksetzung des Passworts beantragen, wird Ihre IP-Adresse in der E-Mail zur Zurücksetzung enthalten sein.

App Accident-Tool: Wir speichern ausschliesslich unpersönliche Daten zu den gemeldeten Verkehrsunfällen: Unfallort, Unfallzeit, Fahrzeugart/Typ, involvierte Versicherung.

Die auf der App eingetragenen persönlichen Daten werden mit niemandem geteilt, ausser die für den Unfall nötigen Angaben. Alle Daten werden nur auf den am Unfallort benutzen Geräten gespeichert. Die Unfallmeldung mit den nötigen Daten wird nur an die am Unfall beteiligten Personen (angegebene E-Mails) und den betreffenden Versicherungen gemeldet. WEBish sammelt KEINE Daten, welche Rückschlüsse auf die involvierten Personen oder Fahrzeughalter zulässt. Wir speichern lediglich diejenigen Daten, welche wir für die Weiterverrechnung an die betreffenden Versicherungen benötigen. Dabei werden wie eingangs erwähnt, keine persönlichen Daten gespeichert, welche Rückschlüsse auf Personen (Lenker und Halter) zulassen.

Wie lange wir Ihre Daten speichern

Wenn Sie einen Kommentar schreiben, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstatt sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte Sie an Ihren Daten haben

Wenn Sie ein Konto auf dieser Website besitzen oder Kommentare geschrieben haben, können Sie einen Export Ihrer personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die Sie uns mitgeteilt haben. Darüber hinaus können Sie die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir Ihre Daten senden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

Die in der App gemeldeten Daten werden via E-Mail von den am Unfallort benutzen Geräten an die verwendeten Versicherungen und an die Unfallbeteiligten gesendet.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der WEBish GmbH

  1. Geltungsbereich

1.1 Die AGB gelten, auch wenn darauf nicht besonders Bezug genommen wird (z.B. bei mündlichen und telefonischen Bestellungen). Übrige Vertragsbestimmungen, wie schriftliche Individual-Vereinbarungen, gehen den AGB im Falle von Widersprüchen vor.

1.2 Widersprechenden oder ergänzenden Bedingungen des Kunden wird grundsätzlich nicht eingewilligt; diese gelten nur wenn die WEBish GmbH diesen vollumfänglich oder in Teilen schriftlich und ausdrücklich zustimmt.

2.1 Der Vertrag kommt erst durch Rücksendung der unterschriebenen Dokumente der WEBish GmbH und dem Kunden zustande. Mündliche Nebenabreden oder nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen einer Partei zu einem Vertrag werden erst wirksam, wenn die WEBish GmbH diese schriftlich und ausdrücklich bestätigt.

2.2 Ist der Kunde Mittler oder Organisator eines Dritten, so haften beide gesamtschuldnerisch für die Erfüllung der Pflichten aus dem Vertrag. Der Mittler oder Organisator erklärt mit seiner Unterschrift unter der Offerte bzw. dem Vertrag der WEBish GmbH, hierzu von seinem Auftraggeber ermächtigt zu sein. Vertragspartner und Kunde der WEBish GmbH und damit Rechnungsadressat ist grundsätzlich der Mittler oder Organisator.

Die WEBish GmbH verpflichtet sich gegenüber dem Kunden zur sorgfältigen Erbringung der Leistungen gemäss Vertrag. Schadenersatzansprüche sind ausser bei grober Fahrlässigkeit in allen Fällen gegen die WEBish GmbH ausgeschlossen.

Beanstandungen des Kunden an der Leistung der WEBish GmbH sind unverzüglich der WEBish GmbH mitzuteilen. Bei nicht rechtzeitiger Rüge gelten die Leistungen der WEBish GmbH als genehmigt. Bei Mängeln wird die WEBish GmbH die betroffene Leistung nachbessern oder Ersatz liefern, wobei mehrere Versuche der Nachbesserung zulässig sind. Werden die Nachbesserungen oder der Ersatz nicht in angemessener Zeit oder mangelhaft durchgeführt, kann der Kunde eine Herabsetzung der Vergütung verlangen. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.                                                                                                                                                                1

5.1 Alle Preise verstehen sich netto in Schweizer Franken (CHF) exkl. Nebenkosten, wie zum Beispiel

Mehrwertsteuer, Kosten für Verpackung, Porto/Versand, öffentliche Abgaben etc. gehen zu Lasten des Kunden. Ersatzteile, Zubehör sowie weitere Dienstleistungen sind nicht im Preis inbegriffen, soweit nicht explizit vereinbart.

5.2 Sämtliche Dienstleistungen werden dem Kunden schriftlich per Post oder per E-Mail in Rechnung gestellt. Für Leistungen, die nutzungsbasiert abgerechnet werden, gelten die auf der Rechnung aufgeführte Anzahl User, benutzte Lizenzen, genutzte Kapazitäten etc. jeweils als verbindlich und vom Kunden anerkannt. Spesen werden separat ausgewiesen und in Rechnung gestellt.

5.3 Die Gebühren sind ab dem Datum der Abnahme beziehungsweise des Beginns der produktiven Nutzung der vereinbarten Services geschuldet und werden gemäss übrigen Vertragsbestimmungen im Voraus in Rechnung gestellt, sofern nichts anderes ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurde.

5.4 Preisanpassungen durch den von Hard- oder Softwarelieferanten sind möglich, beispielsweise wegen Währungsschwankungen oder steigenden Energiekosten. Solche Preisanpassungen werden an den Kunden weitergegeben. Ein Kündigungsrecht zufolge Preiserhöhung seitens des Herstellers ist ausgeschlossen.

5.5 Die Änderung von Steuer- und anderen massgeblichen Abgabesätzen berechtigt WEBish GmbH ihre Tarife ohne entsprechende Vorankündigung anzupassen. Der Kunde hat in diesem Fall kein Kündigungsrecht.

Innerhalb des Kantons BL werden keine Autospesen verrechnet. Ausserhalb dieser Region gelten 1.60 CHF pro KM. Flüge, Bahnfahrten und andere Formen des Reisens werden je nach Aufwand verrechnet. Die Reisezeit gilt generell als Arbeitszeit und wird zum entsprechenden Ansatz verrechnet.

Gegenstände, die dem Kunden geliefert werden, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum der WEBish GmbH. Die WEBish GmbH wählt die Transportmittel und Versandart. Verlangt der Käufer abweichendes, trägt er die Mehrkosten. Für die persönliche Lieferung wird eine Wegpauschale in Rechnung gestellt. Teillieferungen sind zulässig. Unabwendbare Ereignisse, wie höhere Gewalt, Streiks usw. berechtigen die WEBish GmbH zum Lieferaufschub und allenfalls zum Rücktritt vom Vertrag.

Bei der Übergabe der Ware resp. der Dienstleistung wird in der Regel gemeinsam mit dem Käufer die

Funktionstüchtigkeit kontrolliert und durch den Kunden bestätigt. Allfällige Mängel werden direkt festgehalten und durch die WEBish GmbH schnellstmöglich behoben. Für Dienstleistungen wird danach keine Haftung mehr übernommen. Für Waren gilt die übliche Garantie durch den Hersteller. Wird diese Garantieleistung via der WEBish GmbH abgewickelt, trägt der Kunde, die dadurch zusätzlich anfallenden Kosten. Mit der Übergabe der Ware resp. Dienstleistung geht das Risiko auf den Käufer über.

9.1 Der Kunde verpflichtet sich zur Bezahlung des in Rechnung gestellten Betrages spätestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum. Innert der Zahlungsfrist kann der Kunde schriftlich und begründet Einwände gegen die Rechnung erheben. Danach gilt die Rechnung als vorbehaltslos akzeptiert.

9.2 Kommt der Kunde seiner Zahlungspflicht nicht innert der Zahlungsfrist nach, so gerät er mit Ablauf dieser Frist ohne weitere Mahnung in Verzug und hat Verzugszinsen von 7% zu bezahlen. Die WEBish GmbH ist berechtigt, pro Mahnung mindestens CHF 20. – in Rechnung zu stellen. Weitere Gebühren bleiben vorbehalten. Bleibt die Zahlung auch nach dritter Mahnung aus, ist die WEBish GmbH berechtigt, sämtliche Dienstleistungen sowie mögliche Softwarelizenzen an den Kunden ohne weitere Mitteilung einzustellen.

9.3 Die Aufrechnung von Gegenforderungen ist ausgeschlossen. Abweichend von der üblichen Zahlung per Rechnung, behält sich die WEBish GmbH vor, Ware nur gegen Vorauszahlung resp. Nachnahme zu liefern. Vorauszahlungen werden nicht verzinst.

Zur Vertragserfüllung kann die WEBish GmbH jederzeit Dritte beiziehen (Dienstleister, sowie Produkte und/oder Softwarelieferanten). Dazu können diese Daten über die Kunden bekannt geben, sofern diese für die Leistungserbringung notwendig sind. Für von Dritten erstellte Dienstleistungen (Dienstleister, sowie Produkte und/oder Softwarelieferanten), ist die WEBish GmbH weder verantwortlich, noch wird eine Haftung übernommen.

Die WEBish GmbH behält sich das Recht vor, die AGB und die übrigen Vertragsbedingungen jederzeit zu ändern. Sollte der Kunde benachteiligt sein, ist er berechtigt den Vertrag auf den Termin der Änderung zu kündigen. Das Kündigungsrecht erlischt mit dem Inkrafttreten der Änderung.

Für Internetdienstleistungen gelten zusätzlich, die auf dem Vertrag aufgeführten Bedingungen.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder Inhalte einer in den Vertrag integrierten Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung sowie dem ursprünglich vereinbarten Vertragsgleichgewicht möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

13. Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Basel-Stadt.

Basel, 28.07.2022

AGB Version: 1.04 vom 28.07.2022; zuletzt aktualisiert am 28.07.2022; gültig ab 28.07.2022 / WEBish GmbH